Forschungssemester auf Hawaii!?

Da ich in meinem Forschungssemester bisher nicht in dem Unfang zum Forschen gekommen bin wie ich wollte, flüchte ich nach Hawaii. Nun, nicht ganz, aber ich nehme die Tagung ED-Media 2009 in Honolulu zum Anlass, mich über neuere Entwicklung im Bereich Multimedia und E-Learning kundig zu machen. Ein paar Tage vorher und danach werde ich nutzen, an einem Buch zur Theorie und Systematik von Medienpädagogik zu schreiben. Ich möchte darin neue Perspektiven aufzeigen, die zum einem den Herausforderungen der Zukunft in der Medienwelt gerecht werden, zum anderen aber versuchen, die Medienpädagogik stärker theoretisch und empirisch zu begründen als dies bisher geschehen ist. Zusammen mit Petra, Lena, Betty und Ioanna aus meiner Arbeitsgruppe, die nach HawaiiHawaii_Gruppemitgekommen waren, besuchten wir die Hawaii Pacific University (HPU). Sie hat etwa 7.000 Studierende und ist auf zwei Orte auf der Hauptinsel Ohaou verteilt: in der HPU GebäudeInnenstadt und etwa 20 km außerhalb. Ein besonders beliebter Studiengang ist ‚nursery’,
also die Ausbildung zur Krankenschwester, hier an der Universität angesiedelt. Zwei Studenten führten uns durch die Gebäude, zeigten uns Seminarräume und Büros. Bei den Seminarräumen gab es gut ausgestattete als auch welche, die sich kaum von denen an meiner Uni unterscheiden. Der Rundgang durch die Außenstelle ermöglichte uns auch einen Einblick in ein Studienwohnheim direkt auf dem Campus. Hawaii_Seminarraum1Hier leben vor alle die Studierenden des ersten Studienjahres und zahlen für ein karges Zweibett-Zimmer 5.000$ im Jahr! Überhaupt werden hier überall Studiengebühren verlangt, was der Uni dann auch ermöglich, viel Personal als auch tolle Gebäude und einen gepflegten Campus zur Verfügung zu stellen.  Die Betreuung spielt hier eine wichtige Rolle. In einem ‚Career Centre’ wurden uns deren Aufgaben erläutert, die vor allem in der Vermittlung von berufsbezogenen Softskills bestehen. Auch für uns aus Deutschland ungewöhnlich: Eltern begleiten ihre Kinder bei der Auswahl der Universität. Sie suchen diese nach der Qualität der Studiengänge und der Professoren, dem Freizeitangebot der Uni sowie nach der Sicherheit auf dem Campus aus.

Advertisements

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: